MoBi_one_Banner4

Hier klicken - Video ‘Workshop Moderner Biathlon’ - mit der MoBi-One

MoBi 2er Anlage komplett_web2
MoBi_one_Banner3

Eine Anlage - vielfältige Variationsmöglichkeiten.
Fürs Training innerhalb einer Minute aus dem Koffer
startbereit oder im Wettkampf mit 5 Minuten Aufbauzeit ein Hingucker für jeden Zuschauer!

Der neue Holzschaft von MoBi-One (März 2011):
- gesteigerte Ergonomie, entspanntere Haltung
- sofort als Sportzielgerät erkennbar
- variable Gewichtstarierung von 2-3kg möglich
- schnelle Längenanpassung über Schulteranschlag

MoBi_Schaft1
MoBi_Schaft2
Mobi1 Ziel mit Stativ_web1

Merkmale der Anlage:
- in Sekundenschnelle einsatzbereit
- absolut unempfindlich gegenüber Fremdlicht und unkodierte Laser
- 5-fach Trefferanzeige mit ultrahellen High-Power-LEDs (über 30m /120 Grad Blickwinkel sichtbar, auch bei starkem Sonnenlicht)
- integrierte Zeitmessung als Leistungskontrolle beim Schießen

- Wettkampfmodus mit automatischer Strafzeitenschaltung nach dem 5. Schuss (wählbar)
- durch Microcontroller-Steuerung und PC-Anbindung Parameter-/ Verhaltensänderung möglich
- intelligente, autarke Arbeitsweise für einen helferunabhängigen Trainingsverlauf
- Zielerfassung über Zielfernrohr mit Zentrierring möglich, dadurch nicht mehr die Sehleistung entscheidend für Treffergenauigkeit (Brillenträger!),
 sondern nur noch die Kontrolle der Atmung und das Stabilisationsvermögen sind leistungsentscheidend (ergonomische Kopfhaltung möglich)

- durchdachte Zielgerätehalterung und Stockablage für einen gefahrlosen und materialschonenden Wettkampf
- ein ausgeklügeltes Power-Management sorgt für extrem lange Batterielaufzeiten (rund 50 Wettkampfstunden ohne Netzanbindung mit 4xMignon)
- Vernetzung über Bus-Kommunikation und PC-Implementierung möglich

Ein weiteres Highlight ist die eigens für den Modernen Biathlon programmierte Zeiterfassungssoftware (paketabhängig inklusive!):
Diese dient der lückenlosen Dokumentation von Lauf- und Schießzeiten. Die einfache Bedienung erfolgt ohne zusätzliche Helfer
und ohne Zeitverlust durch die Wettkämpfer über die Tastatur oder über ein optionales Funktableau
Durch dieses Zeiterfassungsmodul wird erstmals ein Training oder Kleinwettkampf im Modernen Biathlon sinnvoll durchführbar,
und zwar ohne zusätzliche Bediener (Neu ab Dez. 2010: Geschwindigkeitsberechnung pro Runde in Echtzeit, automatische Unterscheidung zwischen Fahrrunde und Schießrunde mit Aufzeichnung aller relevanten Trainings- und Wettkampfdaten
und Ansage der Starter beim Drücken der jeweiligen Startnummern für fehlerfreie Bedienung!)

....mehr Informationen folgen in Kürze (FAQs zu den verschiedenen Ausführungen und der Entwicklungsgeschichte).

Wichtige Information: Derzeit befinden sich mehrere Anlagen im Vorserientest, der voraussichtliche Verkaufstart ist für den Sommer 2011 angesetzt.
Cross-Skating-Aktive und MoBi-Fans aus anderen Sportarten können sich gerne an uns (Mirko Fuchs Sport und Therapie / GOfit) wenden, oder bei
einem der Testpartner unseres Vertrauens die aktuellste Version dieses Lichtzielsystems testen.

Unsere Motivation:
Dieses Produkt entstand aus einer Kooperation zwischen Cross-Skater, Sporttherapeut und Trainingssysteme-Entwickler Mirko Fuchs, sowie Joachim Reinhard / RES-electronic über einen Entwicklungszeitraum von mehr als 2 Jahren.
Oberstes Ziel hierbei war es, ein praxistaugliches Trainingsgerät zu entwickeln, welches unsere eigenen Ansprüche erfüllt und Lösungswege für die Wünsche und Anforderungen unserer Kunden anbietet.

Weitere Einsatzmöglichkeiten dieses Laser-/ Ziel-/ Koordinations-/ Diagnosesystems finden sich in Zukunft zusätzlich im trainingstherapeutischen Bereich und auf dem Sektor der Haltungsanalyse.

Lassen Sie sich überraschen, die Zukunft beginnt jetzt!

Klicken Sie hier für ein kurzes Video zu den anfänglichen Tests mit den Protoypen

Blick durch Sucher

Blick durch die Optik mit 4-fach-Vergrößerung
(abgesoftetes Umfeld mit voller Trefferkontrolle)

 

Der Direkt Link zu unserem
Bewegungsangebot auf

www.GOfit-sport.de

Impressum

Zeitmess_mobi1

Screenshot des Zeiterfassungsmoduls mit Geschwindigkeits-
berechnung
(Daten direkt in EXCEL übernehmen und auswerten).